Chronologie der auf dieser Homepage erwähnten Ereignisse

 

Datum

Ereignis

Link

1200 - 1700

 

 

1289

Erste urkundliche Erwähnung von Netstal (Netstall)

 hier

1350

Die Alp Aueren wird erstmals urkundlich erwähnt.

 hier

1382 - 1452

Matthias Netstaler

 hier

1388, 7. April

Mathias Ambühl führt die Glarner in der Schlacht bei Näfels zum Sieg.

 hier

1420

Die kleine kath. Kapelle in Netstal wird erstmals urkundlich erwähnt.

 hier

1503

Erstmals wird eine Häusergruppe im Kreuzbühl urkundlich erwähnt.

 hier

1584

Das Haus am Rain wird gebaut.

 hier

1. Viertel 17. Jahrh.

Das Gasthaus Raben wird gebaut und wird bis heute ununterbrochen bewirtet.

 hier

1620

Von Riedern wird Wasser nach Netstal geleitet.

 hier

1651

Hans Papst gründet die erste Zigerriibi in Netstal.

 hier

1672

Erste Brunnen aus Holz in Netstal erwähnt

 hier

1679

Erste Erwähnung der Netstaler Papierfabrik, vorher gab es eine Papiermühle

 hier

1689

Der Tagwen kauft von den Brunnengenossen im Durschen Quellwasser.

 hier

1698

Evangelisch Netstal wird offiziell eine selbständige Kirchgemeinde und baut eine eigene Kirche.

 hier

 

 

 

1700

 

 

ab 18. Jahrh.

Steinerne Brunnen in Netstal

 hier

1704

Bau der grossen kath. Kapelle

 hier

1728

Das Stählihaus wird erbaut.

 hier

1744

Das neue Haus von Ratsherr Balth. Josef Gallati wird in ein Rathaus umgebaut (Altes Rathaus).

 hier

1750 - 1835

Johann Melchior Kubli

 hier

1765

Die Papierfabrik kommt in den Besitz der Familie Weber, in deren Besitz sie bis 1921 bleibt.

 hier

1768

Bau der gedeckten Holzbrücke über die Linth durch Ulrich Grubenmann

 hier

1777

Ratsherr und Säckelmeister Joh. Rudolf Stähli lässt das Rothaus bauen.

 hier

1784

Die Brunnengenossen im Bühl erhalten einen steinernen Brunnen.

 hier

1788

Die Zahl der Holzflösser im Klöntal wird mit 50 angegeben.

 hier

1796

Gemsjäger David Zwicky verunfallt am Hohen Tor und stirbt.

 hier

1799

Die Grubenmann-Holzbrücke über die Linth wird zerstört.

 hier

1799

Die Franzosen und die Russen führen auf der Aueren- und Deyenalp Krieg.

 hier

1799, 1.- 4. Okt.

General Suworow hat sein Hauptquartier im Suworow-Häuschen.

 hier

 

 

 

1800

 

 

1806

Der Tagwen Netstal erwirbt die Alp Aueren.

 hier

1811

Beginn des Baus der neuen reformierten Kirche

 hier

1813, 31. Okt.

Die neue ref. Kirche von Netstal wird eingeweiht.

 hier

1815

Es gibt sechs Brunnengenossenschaften.

 hier

1817

Der Tagwen Netstal kauft die Seerüti im Klöntal.

 hier

1817

Grosses Lawinenunglück

 hier

1820

Strassenmeister Jakob Spälti lässt das Haus "Lunde" bauen.

 hier

1823

Im Zaun (wo sich heute der Wiggispark befindet) wird eine Türkisch-Rot Färberei gegründet (Firma Leuzinger & Cie.).

 hier

1825

Erste Kanalisation im Kanton, erstellt durch Jakob Spälti-Leuzinger

 hier

1836 oder 1837

Erste Postablage in Netstal

 hier

1836, 25. Okt.

Mord im Restaurant Löwen

 hier

1837

Das Schulwesen wird Kantonssache.

 hier

1837

Jakob Spälty-Heer gründet an der Strasse von Netstal nach Riedern eine Spinnerei.

 hier

1837

Das Hotel Schwert wird gebaut.

 hier

1838

Bau des Alten Schulhauses

 hier

1841

Eine Sekundarschule wird im Alten Schulhaus eingerichtet.

 hier

1846 - 1912

Johannes Weber, Maler und Zeichner

 hier

1849

Die Eidg. Post übernimmt die Poststelle Netstal.

 hier

1850

Die Kräuterkäsefabrik Spälti verlegt ihren Sitz an den Dorfbach.

 hier

1851

Das Brunnenwesen wird vom Tagwen übernommen.

 hier

ab 1851

Die Fabrik im Zaun wird ausgebaut. Die Firma Felix Weber & Cie handelt mit der ganzen Welt.

 hier

1854

Die untere Papierfabrik wird gebaut.

 hier

1859

Netstal wird ans Eisenbahnnetz angeschlossen.

 hier

1860

Der Tagwen kauft von der Gemeinde Glarus die Quelle am Faulen Kopf.

 hier

1862

Der Tagwen Netstal baut in der Seerüti im Klöntal die Wirtschaft Seerüti.

 hier

1864

Der Konsum-Verein Netstal wird gegründet.

 hier

1873

Im Gasthaus Harmonie wird ein Kindergarten eingerichtet.

 hier

1875

Die kath. Kirchgemeinde Netstal trennt sich von der Kath. Kirchgemeinde Glarus.

 hier

1878

Bau des kath. Pfarrhauses

 hier

1881

Erste Strassenbeleuchtung in Netstal mit 34 Neolin-Lampen

 hier

1884

Textilfabrikant Heinrich Kubli-Trümpy lässt die Villa in der Lerchen bauen.

 hier

1886

Die Holzflösserei im Klöntal hört auf.

 hier

1889-1959

Christian Meier

 hier

um 1890

Blütezeit des Gletscherns im Klöntal

 hier

1890

Auf Aueren zählt man 25 Alpheuer.

 hier

1892

1. Grossbrand in der Fabrik im Zaun

 hier

1892

Erste Hauswasserleitungen

 hier

1892

Die Stimmbürger beschliessen, ein eigenes Elektrizitätswerk zu bauen.

 hier

1899

Die reformierte Kirche erhält ein neues Geläut.

 hier

 

 

 

1900

 

 

1900

Eröffnung der Kalkbrennerei am Elggis, aus der sich die Kalkfabrik entwickelt hat.

 hier

1903, 3. Okt.

2. Grossbrand in der Stoffdruckerei im Zaun. Die Produktion wird eingestellt.

 hier

1904 - 1980

Ludwig Hohl, Schriftsteller

 hier

1904

Die Motor AG in Baden erwirbt die Wasserrechte am Löntsch von der Löntschkorporation.

 hier

1905 - 1908

Bau des Löntschwerks

 hier

1905

Wilhelm Leuzinger baut an der Landstrasse ein Wohnhaus und betreibt dort bis 1931 eine Gärtnerei.

 hier

1906 - 1978

Florian Riffel

 hier

1907

Die Gemeindeversammlung beschliesst, das alte Kraftwerk stillzulegen. Von 1908 an wird der Strom vom Löntschwerk bezogen.

Die Häuser werden an neu erstellte Freileitungen angeschlossen.

 hier

1908, 1. Juli

Das Elektrizitätswerk am Löntsch wird in Betrieb genommen.

 hier

1908

Der Schlattstein wird unter Naturschutz gestellt.

 hier

1908 - 2000

Dr. Georg Thürer

 hier

1909

Netstal baut eine neue Kanalisation.

 hier

1909

Die Firma Leumann, Boesch & Cie. erstellt auf dem Areal im Zaun eine Feinweberei.

 hier

1911

An der neuen Klöntalstrasse entsteht das erste Gasthaus Rhodannenberg.

 hier

1913

Netstaler Zigerfabrikanten schliessen sich mit Zigerfabrikanten aus andern Gemeinden zusammen zum Verband der Kräuterkäsefabrikanten und Exporteure.

 hier

1913 - 1996

Dr. Fritz Stucki

 hier

1914

Einführung einer Postwagenverbindung ins Klöntal während der Sommermonate und Einrichtung von zwei Postdienststellen (Vorauen und Rhodannenberg).

Wegen des 1. Weltkrieges wurden Postwagenverbindung und Poststellen anfangs August aufgehoben.

 hier

1915

Quellfassung Rütigasse wird gebaut

 hier

1917

Für die Papierfabrik wird eine AG gegründet.

 hier

1919,  28. Mai

Grosser Felssturz am Wiggis

 hier

1920 - 1991

Dr. Harry Zweifel

 hier

1920 ca.

Karl Hägeli eröffnet an der Molliserstrasse einen Engros-Gemüsehandel.

 hier

1921, 9. Febr.

Netstal erhält ein Gemeindewappen.

 hier

1921

Die PTT erstellt ein neues Postgebäude bei der kath. Kapelle.

 hier

1921

Einweihung der ersten Turnhalle, Neubau von Lehrerzimmer, Arbeitschule und Physikzimmer

 hier

1922

Die  untere Papierfabrik wird abgerissen und neu aufgebaut.

 hier

1924

Die Genossenschaft der Schweizerischen Kräuterkäsefabrikanten (GESKA) wird gegründet.

 hier

1925

Der Kindergarten an der Ennetbachstrasse wird bezogen.

 hier

1925

Gründung Vereinigte Papierfabriken Netstal

 hier

1926

Wegen der Wirtschaftskrise muss die Feinweberei im Zaun schliessen. Die Seidendruckerei Grasser & Cie. zieht ein.

 hier

1926

Erster Spielplatz für die Jugend in der Hinterallmeind

 hier

1927

Die Postautokurse Glarus-Riedern-Klöntal werden wieder aufgenommen.

 hier

1928

Das Welthandelshaus Stoffel in St. Gallen übernimmt die Firma Grasser (Seidendruckerei) im Zaun.

 hier

1930, 1. Sept.

Das Friedheim wird eröffnet.

 hier

1931 - 1946

Erich Zingg betreibt die Gärtnerei an der Landstrasse.

 hier

1933, 13. Mai

Das Gemeindehaus wird eingeweiht.

 hier

1934, 21. Okt.

Glockenweihe der Glocken für die neue Kath. Kirche

 hier

1935, 25. Febr.

Einweihung der kath. Kirche

 hier

1935

Die Autogarage Sauter wird eröffnet.

 hier

1936

Einweihung des Sekundarschulhauses inkl. Kochschule und Feuerwehrlokal

 hier

1940

Die Gemeinde richtet ein Heuseil ein von Aueren bis zum Schützenhaus.

 hier

1941, Juni

Wiedereröffnung der Poststelle im Vorauen.

 hier

1941, 15. Dez.

Minenwerferunglück im Unterbühl

 hier

1947 - 1974

Bruno Keller betreibt die Gärtnerei an der Landstrasse.

 hier

1948

Das Hotel Schwert wird abgebrochen. Ein Neubau entsteht.

 hier

1951

Die Gemeinde kauft das Hotel Rhodannenberg.

 hier

1952, 21. Jan.

Das Kasino wird durch einen Brand vollständig zerstört.

 hier

1953, Juni

Überschwemmungen nach Unwetter

 hier

1953

Im Klöntal wird letztmals Eis gebrochen.

 hier

1956

In der Mettlen entsteht die Fischbrutanstalt.

 hier

1959, 22. Aug.

Einweihung des neuen Primarschulhauses

 hier

1959

Der Fussballplatz auf der Hinterallmeind ist spielbereit.

 hier

1964, 26. Juni

Einweihung des Schwimmbades

 hier

1965-1977

Heinrich Merlo betreibt an der Molliserstrasse ein Velofachgeschäft.

 hier

1966 Die Zigerfabrik Spälti stellt ihren Betrieb ein.

 hier

1967 Die Produktionsanlagen im Zaun (Stoffel) werden vom amerikanischen Grossunternehmen Burlington Industries übernommen.

 hier

1968

In der "Breiten" entsteht die Sauerkrautfabrik Hägeli.

 hier

1969

In der Mettlen wird der Lehrbienenstand gebaut.

 hier

1969 - 1979

Grosse Strassenkorrektion

 hier

1970

Das Grundwasserpumpwerk Rietacker wird gebaut.

 hier

ab 1970

Die Netstaler Realschüler besuchen die Realschule in Glarus.

 hier 

ca. 1970

Die Legler-Gruppe übernimmt die Produktionsanlagen im Zaun.

 hier

1971 - 1975

Umfassende Erneuerung des Löntschwerks

 hier

1973, Februar

Eine Staublawine richtet grosse Schäden an.

 hier

1973, 3. Nov.

Einweihung Altersheim Bruggli

 hier

1974

Die EIKA-Gruppe beschliesst, beide Papierfabriken stillzulegen. Die untere Papierfabrik wird durch die engl. Firmengruppe Mandel übernommen.

 hier

1975

Die ref. Kirchgemeinde baut ein neues Pfarrhaus.

 hier

1975 - 2005

Hubert Stöckli betreibt die Gärtnerei an der Landstrasse.

 hier

1978

Neubau der Turnhalle

 hier 

1979, 6. März

3. Grossbrand im Zaun (Firma Stoffel)

 hier

1979

Die Weberei Spälty im Fuchsgut schliesst.

 hier

1980

Die Produktion in der Sauerkrautfabrik Hägeli wird eingestellt.

 hier

ab 1980

Die 7. und 8. Klässler besuchen die Schule in Glarus.

 hier

1983, 24. Aug.

Einweihung der Sportanlage "Wiggis"

 hier

1984

Der neue Gasthof Rhodannenberg wird eröffnet.

 hier

1987

Das Altersheim Friedheim wird geschlossen.

 hier

1987

Die Spinnerei Spälty im Fuchsgut schliesst.

 hier

1989, 18. Juli

Grossbrand bei der Firma Stöckli

 hier

1989

Endgültige Stillegung des Legler-Betriebs im Zaun.

 hier

1991, 15. Aug.

Der Doppelkindergarten im Grünhag wird bezogen.

 hier

1992, 24. Aug.

Grossbrand Langgüetli-Wohnäuser

 hier

1992, 17. Sept.

Grossbrand im Wiggispark

 hier

1992

Die Zigerfabrik Hösli wird geschlossen.

 hier

ab 1993

Die Milch von der Alp Aueren wird mit einer Pipeline zum Staldengarten geleitet.

 hier

1993, 16. Okt.

Die Poststelle im Vorauen (Klöntal) wird aufgehoben.

 hier

1993

Gesamtrenovation des neuen Primarschulhauses

 hier

1994

Die Papierfabrik Netstal ist die zweitgrösste Kaffee-Filter-Produzentin Europas.

 hier

1995

Der Wiggispark wird eröffnet.

 hier

1996

Gesamtrenovation des Sekundarschulhauses

 hier

 

 

 

2000

 

 

2000

Die Sekundarschule zügelt nach Glarus.

 hier

2000, 28. Nov.

Gründung der Stiftung pronetstal

 hier

2002

Die Kaffeefilter-Produktion der Papierfabrik wird ins Ausland ausgelagert und ein neues Papier-Angebot aufgebaut.

 hier

2004

Im Alten Schulhaus wird die kantonale Sportschule untergebracht.

 hier

2005, August

Jahrhundert-Unwetter

 hier

2009

Umbau der alten Turnhalle in eine Mehrzweckhalle

 hier

2010, 1. Jan.

Netstal fusioniert mit Ennenda, Glarus und Riedern zur Gemeinde Glarus.

 div.

2010, 19. Aug.

Das Haus am Rain fällt einem Brand zu Opfer.

 hier

2011

Die Gemeinde verkauft den "Rhodannenberg" dem langjährigen Pächter.

 hier

2015

Die kant. Sportschule zügelt nach Glarus.

 hier

2014

Erweiterung des Wiggisparks

 hier

2016, 11. Febr.

Felsabsturz am Wiggis

 hier