Katholische Kirche

Koordinaten 722759 213627
Koordinaten 722759 213627

 

Weil die Kapelle, die nördlich der heutigen katholischen Kirche stand, zu klein wurde, beschlossen die Kirchgenossen im Januar 1933 eine neue Kirche zu bauen. Sie wurde nach den Plänen von Architekt Otto Linder aus Stuttgart erstellt. Ursprünglich hätten die beiden Türme die Westseite flankieren sollen. Doch ihre Schatten wären auf die Post und das Schulhaus gefallen, darum setzte man sie an das östliche Ende des Kirchenschiffes. Die heutige katholische Dreikönigskirche wurde am 24. Februar 1935 eingeweiht. Die Unterkirche, ein Raum unter der Kirche, dient der katholischen Kirchgemeinde als Saal für verschiedene Veranstaltungen.

grosse Kapelle, erbaut 1704, Bild aus dem Jahre 1925
grosse Kapelle, erbaut 1704, Bild aus dem Jahre 1925
neue Hilariuskirche und grosse Kapelle, 1935
neue Hilariuskirche und grosse Kapelle, 1935

Mit dem Abbruch der alte Kirche oder Kapelle, die seit 1704 den Katholiken als Gotteshaus gedient hatte, begann man im April 1935. Nachdem die Mauern mit Brecheisen und Hammer abgebrochen worden waren, versammelte sich am 10. Mai 1935 viele Schaulustige aus dem Dorf und den Nachbargemeinden, denn an diesem Tag sollte der Turm zu Fall gebracht werden. Man befestigte zwei starke Drahtseile im Glockenstuhl. Ein beladener Lastwagen riss an Seilzügen den oberen Teil des Turmes um. Julius Speck hielt diesen spektakulären Augenblick mit seiner Kamera fest. Der untere Teil des Turmes wurde wieder wie die andern Mauern abgebrochen und das Abbruchmaterial zum Teil für die Erneuerung des Löntschufers verwendet.

 

Fotos: Julius Speck

Mehr Infos zur Kath. Kirche hier.

 

 

zurück/weiter